Artikelbild
© LPD Wien, Roland Hanifl
Donnerstag, 13. Februar 2020

Aufnahmetag der Kinderpolizei

Die Kinderpolizei gibt es seit über 20 Jahren. Sie ist ein Projekt, um unsere Kleinsten frühzeitig auf die möglichen Gefahren des Lebens vorzubereiten. Es werden auch sämtliche Fragen über die Arbeit der Polizei, den Tagesablauf eines Polizisten und mehr beantwortet.

Kinderpolizisten sind vorbildlich in ihrem Verhalten im Straßenverkehr, legen Wert auf einen respektvollen Umgang mit ihren Mitmenschen und wissen, dass Gewalt zu keiner Konfliktlösung beiträgt.

Wie kann man Kinderpolizistin bzw. Kinderpolizist werden?

Kinder ab der 1. Klasse Volksschule bis zum 12. Lebensjahr können sich für die Kinderpolizei bewerben.
Unsere Kolleginnen und Kollegen bieten an Aufnahmetagen die Möglichkeit, die "Prüfung" in Form eines Fragebogens abzulegen. Für aufmerksame Kinder ist es ein leichtes Unterfangen, diesen zu beantworten.
Auf der Homepage der Kinderpolizei gibt es einige hilfreiche Hinweise.

Wenn der Fragebogen richtig ausgefüllt worden ist, wird der Kinderpolizei-Ausweis anschließend ausgehändigt. Hierfür wird vor Ort ein Foto für den Ausweis gemacht.

Wichtig ist, dass ein Erziehungsberechtigter dabei ist, der die Einverständniserklärung unterfertigt, da die Aufnahme sonst nicht durchgeführt werden kann.

Bis zur zweiten Klasse Volksschule wird der Titel des Aspiranten verliehen, ab der dritten Klasse Volksschule werden die Kleinen dann zum Inspektor ernannt.

Zur Belohnung gibt es Geschenke für die erfolgreich absolvierte Aufnahme.

Termine:

Aufnahmetage im Fun4Kids

15.02.2020, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
29.02.2020, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
14.03.2020, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
28.03.2020, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Adresse: Fun4 Kids, 1100 Wien, Himberger Straße 2

Zurück zur Übersicht
© 2014 Bundesministerium für Inneres