Artikelbild
© Andreas RIEGLER
Mittwoch, 30. August 2017

KINDERPOLIZEIAKADEMIE 2017

Vom 21. bis 25. August 2017 fand die Kinderpolizeiakademie statt. Bereits im Juli 2017 hatten 25 Kinder die Möglichkeit eine Woche lang mit Polizistinnen und Polizisten verschiedenste polizeiliche Abteilungen zu besuchen und vieles über die Wiener Polizei und über die Sicherheit zu erfahren.

Die Akademie jährt sich heuer zum 4. Mal. Dafür wurden 25 Kinderpolizistinnen und Kinderpolizisten zwischen 10 und 12 Jahre einberufen und konnten eine spannende Woche erleben.
Die Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Projekt ist, dass die Kinder bereits zuvor im Zuge einer der vielen Kinderpolizeiveranstaltungen Kinderpolizistin und Kinderpolizist geworden sind. Die Woche soll den Kindern die Möglichkeit geben die Wiener Polizei näher kennen zu lernen sowie den Polizistinnen und Polizisten direkt Fragen zu stellen.

Im Rahmen dieses Projektes besuchten die Kinder unter anderem die Wiener Polizeidiensthundeeinheit, die WEGA sowie die Wasserpolizei. Zudem absolvierten die Kinder einen Erste-Hilfe-Kurs und ein Selbstverteidigungstraining und konnten bei einem Kriminalrätsel ihren kriminalistischen Spürsinn unter Beweis stellen.

Nach der Absolvierung der Kinderpolizeiwoche bekamen die Kinder einen neuen Kinderpolizeiausweis mit dem Rang "Revierinspektor" sowie eine Urkunde und Kinderpolizei-Goodies. Als krönenden Abschluss gab es am letzten Tag, in Anwesenheit von Landespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl und weiteren Führungskräften der LPD Wien, eine Grillfeier im Verkehrsgarten Prater.

Auch im nächsten Jahr haben die Kinderpolizistinnen und Kinderpolizisten die Möglichkeit bei der Kinderpolizeiakademie teilzunehmen. Unsere Kinderpolizistinnen und Kinderpolizisten werden hierfür im nächsten Jahr gesondert per Mail angeschrieben.

Zurück zur Übersicht
© 2014 Bundesministerium für Inneres