Artikelbild
© LPD Salzburg
Montag, 18. September 2017

Tag der Polizei Salzburg

Beim Tag der offenen Tür am Freitag, den 15. September 2017, in der Landespolizeidirektion Salzburg hatten interessierte Besucher bei schönstem Herbstwetter die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen zu blicken und die vielfältigen Aufgabenbereiche des Polizeiberufs kennen zu lernen.

Am Vormittag besuchten knapp 90 angemeldete Schulklassen mit insgesamt rund 2.000 Kindern und ihren Begleitpersonen den Tag der Polizei. Die Schüler nutzten die Möglichkeit, sich an den Infoständen über verschiedene Fachbereiche zu informieren und Fragen zu stellen. Beim Stand der Kinderpolizei, beim Gokart-Fahren, Zielschießen, Kletterturm und anderen Mitmach-Stationen herrschte großer Andrang. Auch die Vorführungen der Sondereinheiten, wie Alpinpolizei, Diensthundeinspektion, Einsatzeinheit, Flugpolizei, Einsatztrainer und Cobra sorgten für Begeisterung.

Am Nachmittag, ab 13:00 Uhr, war die Veranstaltung für alle öffentlich zugänglich. Neben den Vorführungen der Sondereinheiten stand der Weltrekordversuch von "The Austrian Rock" Franz Müllner auf dem Programm. Er schaffte es zehn, mit Seilen verbundene Polizeiautos zu ziehen. Die Polizeimusik Salzburg umrahmte die Veranstaltung musikalisch und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Auch bekannte Polizeisportler waren dabei und stellten Autogramme für die Besucher aus.

Bei der abschließenden Großeinsatzübung wurde ein flüchtiger Täter von den Sondereinheiten Cobra, Flugpolizei, Einsatztrainer und Diensthundeführer unter Beifall der Zuschauer festgenommen.
Alles in allem war der Tag der Polizei eine gelungene Veranstaltung und bekam von den zahlreichen Besuchern, vor allem von den Kindern, ein positives Echo.

Zurück zur Übersicht
© 2014 Bundesministerium für Inneres